Gebührenordnung: Volksfestplatz (Freigelände)

  • 3 Meter (1,20 Meter Tiefe) Pauschal incl. Auto 20,- € (Mindestgebühr)
  • Jeder weitere Meter Verkaufsfläche (bzw. ohne Auto je Meter) 7,- €
  • Überdachte Standflächen werden mit 10,- € Dachzuschlag  zusätzlich zur Standgebühr mit berechnet
  • Kinder bis 14 Jahre 1m frei (Wenn Sachen aus dem eigenen Kinderzimmer verkauft werden, wie z.B. Spielzeug, Kinderbücher, Comics etc. Wird mehr Fläche belegt, so ist die volle Standgebühr fällig, pauschal 20,- € für 3 Meter)
  • Von Nov. 2013 - Feb./ März 2014 steht nur ein Teilbereich der Veranstaltungsfläche zur Verfügung
  • Ab April 2014 wird die Veranstaltungsfläche erweitert

Gebührenordnung: Jurahallen

  • Je Meter bei eigenen Tischen/Stühle etc. 9,00 € (max. Standtiefe 1,20 m)
  • Je Tischgestellung* (2,2 m x 1 m incl. 1 Stuhl) 20,00 €
  • Je Stuhl* / Bank* 1,00 € / 5,00 €
  • Bereitstellung Stromanschluß (230V)  je Stand pauschal* 6,00 €

* Hier ist eine Reservierung erforderlich
Hallenplätze sind mind. 1 Woche vor Marktbeginn zu reservieren. Reservierungsannahmeschluss ist immer Montags, 1 Woche vor Marktbeginn um 13.00 Uhr!

Stornierung von reservierten Hallenplätzen / Stornogebühr usw.

Stornierungen von reservierten Hallenplätzen (Stornogebühr) sind, - kostenfrei bis 1 Woche vor dem jeweiligen Markttermin, - Sonntag bis Mittwoch vor Markttermin je Meter 4,00 € / je Tisch 6,00 €, - Donnerstag bis Freitag 12.00 Uhr vor Markttermin je Meter 6,00 € / je Tisch 8,00 € und – ab Freitag 12 Uhr vor Markttermin und bei nicht erscheinen die volle Standgebühr zzgl. Verbindliche Reservierungen, die am Veranstaltungstag von Ihnen nicht angetreten werden, stellen wir dem Reservierenden kostenpflichtig mit einer pauschalen Aufwandsentschädigung in Höhe von EUR 80,00 in Rechnung.

Hinweis: Die Bearbeitungsgebühren in Höhe von EUR 5,00  werden bei einer Absage/Stornierung der verbindlichen Marktreservierung zzgl. der Stornogebühren und eventueller weiterer Kosten nicht zurückerstattet.

Diese Gebührenverordnung vom 01.11.2013, gültig bis März 2014 wird durch die neue Gebührenverordnung ab April 2014 am 03.03.2014 in Kraft gesetzt!